Schulhaus Letzi im Winter
Schulhaus Letzi im Sommer

 

Schule Letzi
Espenhofweg 60
8047 Zürich

+41 44 413 03 03
Kontakt Schulleitung

Rückblick auf die Letzinight 2017

Viel Glimmer, viel Disconebel, viel Glitzer, viel Spass, viele Fotos, viel Arbeit, viel Musik, viel Vorfreude und noch vieles mehr…

Die Letzinight 2017 war für die Schülerinnen und Schüler der 3. Sek viel Arbeit, und für die Lehrpersonen ebenfalls. Wir haben sehr viel vorbereitet und Zeit investiert für die Letzinight und es hat sich sehr gelohnt; denn ALLE hatten grossen Spass und haben sich grossartig amüsiert!

Vor der Letzinight konnte man am Nachmittag ein Fussball-Battle spielen und gewinnen. Das bestimmt sehr vielen Spass gemacht hat.

Ein bisschen Tratschen und Plaudern mit selbstgebackenen Cupcakes und mit einem Getränk in der Hand. Einen leeren Magen hatte man nie. Das machte den Abend noch besser. Nach kleinen Pausen ging es gleich weiter mit Tanzen. Die Stimmung auf der Tanzfläche war absolut mitreissend und ausgelassen. Jeder machte einen Hüftschwung und versuchte, den Takt mit den Füssen zu finden. Viele Tanzstyle waren auf der Tanzfläche zu sehen und der Spassfaktor war einfach riesig! Der DJ, ein Schüler, hatte sein Element gut im Griff. Seine Auswahl an Songs war abwechslungsreich und cool. Auch die Lehrerinnen und Lehrer fanden Freude an dieser Musik und tanzten heftig mit.

Ausserdem wurden im Wettbewerb der King und die Queen vom Schulhaus Letzi ausgewählt. Die Kandidatinnen und Kanditaten mussten sich vorstellen und gegenseitig Fragen beantworten. Und somit bestimmte die Jury das beste King- und Queen-Paar der Schule Letzi. Auch gab es einen Soloauftritt von einer 3. Sek Schülerin, die im Laufe des Abends gesungen hat.

Unter anderem gab es die Möglichkeit, coole Fotos zu machen. Man suchte den passenden Hintergrund in den Räumen vom Schulhaus und liess sich alleine oder mit Kameraden oder Kameradinnen abknipsen. Als Erinnerung an die coole Letzinight 2017 durfte man das Foto mit nach Hause nehmen.

Neben dem Tanzen, Fotos knipsen und Essen konnte man sich auch spielerisch betätigen. Zum Beispiel in dem man viele Tore schiessen konnte mit dem „Töggelichaste“. Auch konnte man an einem Bildschirm Fifa- Fussball spielen, was besonders für die Jungs spannend war. Kartenspiele fehlten aber auch nicht.

Der Abend war sehr gut gelungen! Weit und breit ein Lachen im Gesicht! Ein grosses BRAVO an alle 3.Sek Schülerinnen und Schüler und Lehrpersonen!

von Aline