Schulhaus Letzi im Winter
Schulhaus Letzi im Sommer


zurück zur Startseite


Schreibförderungsprojekt Portraits 2019

Kick Off Veranstaltung
Portraitsammlung
Vernissage


Adnan - Alessandro - Anjali - Arda - Baran - Ben - Brenda - Daniela - Dario - David - Dilvin - Driart - Elias - Elin - Elina - Fabiana - Fiona - Fisnik - Jaël - Jann - Jessica - Jorge - Jorin - Katarina - Kerim - Lara - Lia - Liam - Linus - Livia - Luc - Madlaina - Mahisha - Manuel - Mara - Nausicaa - Noe - Noelle - Nuha - Ragad - Sami - Sira - Sofia - Tal - Telmo - Tim - Zahan

Tal

Er ist eher ein lustiger und netter Typ. Als ich ihn fragte, was er besonders an sich findet, antwortete er, dass ihm seine blonden Haare besonders gefallen. Er hat blaue Augen, trägt eine lässige Brille und ist etwa 1,62m gross, aber am liebsten würde er 1,80m gross sein. Ansonsten ist er zufrieden mit sich und seinem Körper, denn er findet sich schön. Tal ist ein 13jähriger Junge. Er lebt mit seinem Vater, seiner Mutter und mit seiner Schwester in Zürich.

Wie gesagt, Tal ist ein lustiger und netter Typ. Wenn er eine Chance hätte seine
Charaktereigenschaften zu tauschen, würde er nichts tauschen wollen, denn er liebt seinen Charakter, so wie er ist. Tal liebt Menschen, die sehr lustig und nett sind, wie er selbst.
Seine liebste Beschäftigung ist das Surfen im Internet, weil er da mit seinen Kollegen alle Games spielen kann. Sein schönstes Erlebnis war das Klassenlager in der 6. Klasse. Sein schlimmstes Erlebnis war, als sein Trommelfell geplatzt ist und er ins Spital musste.

Tals Lieblingsfach in der Schule ist Kochen und Frau Browar seine Lieblingslehrerin, weil man bei ihr Unsinn machen kann. Tal denkt, dass sein Ruf in der Klasse gut ist, weil er lustig und nett ist und mit allen gut auskommt.

Sein Lieblings Promi ist Stand Play, wenn er ihn auf der Strasse sehen würde, würde er ihn sofort nach einem Autogramm und nach einem Foto fragen.

Als ich Tal fragte, was er sich mit einer Million Franken kaufen würde, antwortete er mit einem lustigen Gedanken: Ein Haus und ein schnelles, cooles Auto mit einem Pool obendrauf. Wenn er nur noch 1000 Franken hätte, würde er billige Tiefkühlpizzas und Fastfood kaufen. Hätte er drei Wünsche frei, würde er sich eine Million Franken und einen Pool wünschen und sich eine eigene Turnhalle kaufen. Sein letzter Wunsch bevor er sterben würde, wäre, einmal einen riesigen Wasserpark in Amerika zu besuchen, denn das findet er cool. Wäre Tal auf einer einsamen Insel und dürfte nur fünf Dinge auswählen, würde er ein WLAN-Kästchen, ein Handy, einen Computer, ein Bett und einen vollgefüllten Kühlschrank mitnehmen. Wenn er jemanden wieder zum Leben erwecken könnte, wäre das seine verstorbene Katze.

Wenn Tal erwachsen ist, möchte er in der Stadt Zürich leben. Er weiss aber noch nicht genau, wie seine Zukunft aussehen soll.

von Jessica