Schulhaus Letzi im Winter
Schulhaus Letzi im Sommer


zurück zur Startseite


Schreibförderungsprojekt Portraits 2019

Kick Off Veranstaltung
Portraitsammlung
Vernissage


Adnan - Alessandro - Anjali - Arda - Baran - Ben - Brenda - Daniela - Dario - David - Dilvin - Driart - Elias - Elin - Elina - Fabiana - Fiona - Fisnik - Jaël - Jann - Jessica - Jorge - Jorin - Katarina - Kerim - Lara - Lia - Liam - Linus - Livia - Luc - Madlaina - Mahisha - Manuel - Mara - Nausicaa - Noe - Noelle - Nuha - Ragad - Sami - Sira - Sofia - Tal - Telmo - Tim - Zahan

Daniela

Daniela oder Dani ist ein grossartiges, hübsches, kluges, tierfreundliches, hilfsbereites und lustiges Mädchen. Sie träumt davon, nach Südkorea zu fliegen, um dort auf BTS zu treffen, denn sie ist ein grosser Fan dieser Band und vor allem vom Sänger Jong Kook beeindruckt. Ihr Traum, K-Pop Sängerin zu werden, wird, wie sie sagt, unwahrscheinlich sein, doch er passt perfekt zu ihrer Vorliebe zur Musik und dem Tanzen. Beim Tanzen fühlt sie sich frei und mit der Musik kann sie super gut abschalten und es macht sie glücklich. In eine ganz andere Welt geht es bei ihrem zweiten Traumberuf als Tierärztin für alle Tiere, also für jede Art von Tieren.

Sie ist eine sehr naturliebende Person, deshalb ist sie, wenn sie mal allein sein will, gerne in der Natur draussen bei den Bäumen im Nirgendwo. Dort kann sie sich entspannen und wie eine losgelöste Person alles betrachten. Sie mag es, sich der kulinarischen Welt zu widmen, um ebenfalls dem Alltag zu entfliehen und somit in die verschiedenen Länder zu gelangen, sie mag die einzelnen Geschmäcker. Auch ihr Lieblingsessen kommt von weiter weg, nämlich aus Korea, es heisst Bulgogi und ist eben falls eine Reise wert. Deshalb ist ihr Wunsch von einer Weltreise treffend. Sie will einfach überall mal ein bisschen hin. Deswegen würde sie die Superkräfte Fliegen und Teleportieren auswählen 

Dass sie einmal in Rumänien wohnen und ein Haus besitzen will, ist eines ihrer grossen Ziele, dazu gehört auch später die Gründung einer Familie. Zu ihrer Familie hat sie ein gutes Verhältnis. Ihre Lieblingsfarbe blau hat eine starke Verbindung zu ihrer Grossmutter, die ihr sehr am Herzen liegt. Die Familie ist ihr sehr wichtig. Dazu gehören auch ihre Geschwister Doriana und Felice Gabriele. Doriana ist die älteste der drei, Felice Gabriele ist der kleinste. Auch wenn ihr kleiner Bruder manchmal nervt, liebt sie ihn trotzdem.

Ihre vielen Stärken prägen sie, doch auch Ängste wie ihre Spinnen- und Bienenphobie oder ihre Höhenangst zeichnen sie aus. Nichtsdestotrotz hat sie mit ihrem italienischen Temperament und ihrem grossen Herz eine grossartige Ausstrahlung, die man zu schätzen wissen muss. Die Menschen mit der Ausstrahlung eines grossen Herzens sind ihr am liebsten, denn sie mag keine Ungerechtigkeit. Deshalb würde sie gerne mehr Menschen mit dieser Ausstrahlung auf der Welt haben.
Sie geht mal mehr mal weniger gerne zur Schule, was man verstehen kann, weil sie dann nicht ausschlafen kann. Aber sie mag es, sich künstlerisch auszudrücken und die Englischstunden, weil diese ihr viel für ihre Weltreise bringen. Sie beschreibt sich mit klein, nervig, lustig, einsam, sozial und müde. Zu ihrem Aussehen hat sie hässlich gesagt, doch ich finde überhaupt nicht, dass das zutrifft. Im Gegenteil sie ist mit Ihrer Art des Auftretens und ihrem Aussehen jedem sympathisch. Sie ist zufrieden mit ihrem Leben, was ich für lobenswert halte, denn nicht jeder kann das von sich behaupten.

Alles in allem ist sie ein sehr toller, lustiger Mensch. Dass man mit ihr Spass haben kann, hat mir das Interview wieder gezeigt, ich musste nämlich immer und immer wieder schmunzeln.

Liebe Daniela, bleib wie du bist. Es hat mir sehr gefallen, über dich zu schreiben, denn du bist ein spannendes, abwechslungsreiches, nettes und überaus soziales Mädchen. Ich hoffe, dass dir dieser Text gefällt.

von Noelle