Schulhaus Letzi im Winter
Schulhaus Letzi im Sommer

 

Home Schule Letzi

Abishana - Adelina - Adiba - Aky - Alan - Alessandro - Alexis - Aleyna - Aline - Ana - Ana - Anapaula - Anid - Anna - Aurélie - Ayuri - Ben - Cagri - Carlotta - Cristina - Doriana - Diana - Diana - Eduard - Elia - Emil - Fabian - Fariba - Faye - Francisca - Hanna - Irfan - Jarthusan - Jasmin - Jasmine - Jerusha - José Alexander - Jovana - Juliana - Justin - Kaniz - Kardo - Kevin - Khalid - Lamin - Leon - Luisa - Marco - Marko - Martina - Melvin - Mirco - Morenike - Moritz - Muhammad - Nastya - Nikolai - Nikoleta - Noël - Nuri - Oliver - Parisa - Rovi - Rreze - Rupigaa - Sabrina - Shathusan - Simon - Sinan - Tania - Till - Valentina - Virag - Vivian - Yaren

Noël

Am 16. Mai traf ich meinen Interviewpartner zum ersten Mal. Sein Name ist Noël, er geht in die 2. Sek A zu Frau Roffler. Noël hat nur eine kleinere Schwester. Seine Familie ist gross, aber er und seine Schwester leben beim Vater von Montag bis Mittwoch und bei der Mutter von Donnerstag bis Freitag. Für die Wochenenden wechseln sie immer ab. Seine Mutter arbeitet als Berufsberaterin und sein Vater als Informatiker. Aus der Schweiz kommen Noel und seine Mutter, sein Vater stammt aus Australien.

Noël hat viele Kumpels, aber Mirko, Marco und Cagri sind die besten Freunde. Hilfsbereit ist er auch. Sein bestes Erlebnis und die besten Ferien fanden in Amerika statt, dort hat er seine Ferien verbracht und es war das erste Mal in Amerika, hat er gesagt.

Grosse Träume hat er nicht. In der Schule ist er gut, wenn es ihn interessiert. Die Lieblingsfächer sind Englisch und Geschichte, dort ist er auch gut bis sehr gut und in den anderen Fächern ist er gut bis genügend, aber er hat nur diese zwei Lieblingsfächer. Lernen hat er nicht so gerne, ausser wenn es sich um ein spannendes Thema handelt. Im Turnen macht er immer mit, aber er hat sonst kein Sporthobby.

Einen Traumberuf hat er bis jetzt noch nicht im Sinn.

Wenn es keine Schule mehr gäbe, würde er gerne zu Hause sein und schlafen. Sein Ziel ist es, nach der Schule eine Lehre zu haben. Er möchte in Zukunft in der Schweiz bleiben, ausser wenn er in die Ferien fährt, dann nicht. Freizeit hat er aus seiner Sicht genügend, in der er lesen und gamen kann, das sind seine Hobbies. Er liest leidenschaftlich gern, seit er lesen kann und gamet, seit er die PS4 hat, so ungefähr seit zwei oder drei Jahren. In der Freizeit verabredet er sich gerne mit Kollegen, dann schauen sie, was sie machen können z. B. gamen oder lernen, Hausaufgaben machen oder eben was ihnen einfällt.

Noël geht gerne Shoppen, aber nicht Kleider, sondern Bücher, Videospiele für die PS4 oder Sachen für den Computer. Wenn es schönes Wetter ist, verbringt er seine Zeit gerne draussen und joggt mal eine Runde. Wenn es regnet, bleibt er lieber zu Hause und „gamet“ oder liest.      

von Ana